Letztes Feedback

Meta





 

US-Regierung sendet 25 Betten für Hunderttausende Ebola-Fälle

Ist es nicht eine Schande für die Weltmacht USA, dass aufgrund der bestehenden Bedrohung für die gesamte Weltbevölkerung nur 25 Betten nach Liberia gesendet werden sollen?

 

Werden wir uns nicht irgendwann mal die Frage gefallen lassen müssen, was hätten wir tun können, warum konnte es so weit kommen? Warum hat niemand gesehen, was da auf uns zukommt? Es ist doch für jeden begreifbar, dass wenn diese lokale Epedemie zu einer Pandemie ausufert, was sehr schnell aufgrund der globalen Verkehrsanbindungen führen kann, dass dann es sich nicht nur um ein afrikanisches Problem handelt, sondern um ein Problem der gesamten Menschheit.

Die WHO hat über Monate das Problem nicht erkannt bzw. ignoriert. Jetzt gibt es immer größere Probleme, man spricht fast täglich davon, dass man es unterschätzt hat und alle Welt schaut nur noch nach dem Patentrezept: Die passende Medizin. Jedoch wird diese nicht so schnell kommen, wie es sich jeder hofft und was passiert in den betroffenen Regionen in den nächsten 6 Monaten? Wer steckt wen an und wenn dieser wieder jemanden ansteckt, was dann. Die Kette der Infektionen lässt sich nicht von heute auf morgen stoppen und die Mediziner vor Ort sind schon lange nicht mehr Herr der Lage. Wie denn auch, mit den wenigen Mitteln, die zur Verfügung stehen. Ohne ausreichend medizinischer Unterstüzung, Hygiene, Betten, Essen, Trinken und Aufklärung kann dieser "Krieg gegen Ebola" nicht gewonnen werden. Warten wir die nächsten Wochen ab, wie sich diese Krankheit noch weiter ausbreitet. Hoffe wir, dass es ein lokales Problem bleibt und die Welt, also, alle Völker, Länder und Regierungen erkennen, dass etwas für die betroffenen Länder gemacht werden muss und geholfen werden muss. Von alleine löst sich das Problem, leider, nicht.

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/ebola-virus-grassiert-noch-monatelang-us-forscher-befuerchten-hunderttausende-ebola-faelle/10699524.html

14.9.14 22:21

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen